parkrun Hasenheide – Jahresrückblick 2019

Heute war der letzte parkrun in diesem Jahr und für die meisten von uns auch in diesem Jahrzehnt. Anstelle eines Laufberichts schauen heute Susan und Achim für uns alle auf das Hasenheide parkrun-Jahr 2019 zurück.

Wir danken auf diesem Wege allen Helfer*innen in gelb, die uns dieses Jahr unterstützt haben und dafür gesorgt haben, dass wir insgesamt 54 Mal durch die Hasenheide laufen, joggen oder gehen konnten. Wir wünschen ihnen allen und allen unseren Teilnehmenden einen guten Rutsch und ein gesundes und glückliches 2020.

*************************************************************************

1

Das Jahr 2019 begann für uns in der Hasenheide mit zwei besonderen Events. Dem Special am Neujahrstag folgte unmittelbar der erste Geburtstag unseres parkruns. Nachdem wir die kalten Wintermonate überstanden hatten, kamen mehr als ein halbes Jahr lang jeden Samstag mindestens 100 Teilnehmende in die Hasenheide. Die 250 vom Wochenende des Halbmarathons wurden noch deutlich übertroffen von den unglaublichen 733 Läuferinnen und Läufern am 28. September vor dem Berlin Marathon.

2

Trotz dieses Ansturms waren unsere Heldinnen und Helden in Gelb schon wenige Tage später wieder im Einsatz, diesmal beim Special zum Tag der Deutschen Einheit. Noch im gleichen Monat liefen wir die Strecke verkleidet und andersherum, womit unsere eigene Halloween-Tradition gefestigt wurde. Und kurz darauf begingen wir unseren 100. Lauf mit viel Kuchen und toller Dekoration.

3

4

Erfreulicherweise hat sich das Helferteam im zweiten Jahr deutlich vergrößert. Dazu hat sicher auch beigetragen, dass ein immer größerer Anteil der Läuferschar aus Berlin kommt. Die Verantwortung für die wöchentliche Laufleitung verteilt sich auf immer mehr Schultern. Insgesamt waren im letzten Jahr 17 Laufleiterinnen und Laufleiter im Einsatz.

5

6

Die durchschnittliche Anzahl an Teilnehmenden pro Woche stieg von 99 (Ende 2018) auf nun 116. Unsere durchschnittliche Laufzeit nahm auf 28:06 Minuten zu und kann gern noch weiter steigen. Denn beim parkrun sind alle herzlich willkommen, egal ob für die Strecke 15 Minuten oder 1 Stunde und 15 Minuten benötigt werden.

7

Wir danken allen fürs regelmäßige Teilnehmen und ganz besonders fürs Helfen! Kommt gut ins Neue Jahr, das hoffentlich weiterhin Samstagsfrüh so viele nette Leute in die Hasenheide und ins Café Blume bringt. Und vielleicht können wir 2020 sogar einen Schwester-parkrun an einem weiteren Berliner Standort begrüßen.

8

Achim und Susan

 

Hasenheide parkrun #105 – Wenn die Nacht am längsten…

Einer der exklusivsten Clubs des Hasenheide parkruns ist, wenn man als Laufdirektor weniger als 100 Läufer begrüßen darf. Seit April dieses Jahres war es nur das zweite Mal, dass wir keine 100 Teilnehmer hatten.

Versteht mich nicht falsch, ich beschwere mich gar nicht! Gerade zum Jahresende, kurz vor Weihnachten, sollte es doch einen Ort geben, wo man beschaulich zusammenkommen kann. Und 89 Läufer nutzten diese entspannte Gelegenheit, um mit den vierzehn Helfern den 105. parkrun in der Hasenheide trotz grauem Wetter und nassem Untergrund zu geniessen. Denn trotz Wettervorhersage Regen war auf das parkrun-Mikroklima wieder verlass: Der Regen war früh am Morgen abgezogen.

IMG_20191221_092957

Mit dabei waren auch gleich drei Läufer, die wir im 50er-Club begrüßen durften. Jana, die immer mal wieder Berlin und unseren parkrun besucht - Glückwunsch und bis bald! Jonathan und seine Mutter Susan haben heute zusammen jeweils ihren 50. Lauf geschafft und sind natürlich allen bekannt, die immer wieder mit uns laufen, für ihre Helfer- und Kucheneinsätze!

IMG_20191221_100305

Nachdem wir alle 89 Läufer wieder im Zielbereich begrüßen konnten, ging es dann selbstverständlich ins Cafe Blume für Frühstück, Kaffee und geselliges Plaudern. Danke, dass wir immer willkommen sind!

Wir wünschen allen Hasen ein friedliches Weihnachtsfest. Wir sehen uns dann wieder am 28. Dezember, gleiche Stelle, gleiche Uhrzeit und wie immer 5km durch die Hasenheide! (Und schon zwei Minuten länger Tageslicht!)

 

Hasenheide parkrun #104 — Der an dem es “fast so kalt” wie am Südpol war.

Auf den Tag genau 108 Jahre nachdem Roald Amundsen als erster Mensch den geographischen Südpol erreichte und dort das Camp Polheim errichtete, bat das Team des Hasenheide parkruns zum allgemeinen sportlichen Stelldichein in den Neuköllner Volkspark.

IMG_20191214_090910

Nach unserem kleinen Knick in der Teilnehmendenzahl in der letzten Woche durften wir bei dieser Ausgabe wieder über 100 Läufer*innen begrüßen. 132 Personen trotzten dem Wetter, freuten sich, dass es in Berlin im Gegensatz zum Camp Polheim einen parkrun gibt und freuten sich noch viel mehr, dass Wisława P., Grit P., Ulrike R., Maximlian S., Paweł F., Mandy W., Steven B., Jessica G., Jonas K., Susan U., Aljoscha E., Maxie v.S., Katharina W. und Sascha A. ihnen durch ihre freiwillige Hilfe diesen schönen Start ins Wochenende ermöglichten.

IMG_20191214_100640

Und auch wenn es gefühlt mindestens so kalt wie am Südpol war, so ließen sich 42 Menschen es sich dadurch nicht nehmen, das erste Mal bei unserem und zum Teil auch überhaupt bei einem parkrun dabei zu sein. Was kann bei soviel Enthusiasmus einem da noch das Wetter anhaben?

IMG_20191214_090519

Das Jahr neigt sich nun dem Ende. In großen Schritten nähern wir uns unserem zweiten Geburtstag (04.01.2020). Vorher dürfen wir in diesem Jahr aber noch zweimal durch die Hasenheide laufen. Unsere Liste der freiwilligen Helfer*innen ist für den 21.12.2019 schon gefüllt.

Allerdings benötigen wir unseren Jahresabschluss am 28.12.2019 noch einige Personen. Falls Du also über die Weihnachtstage so viel gegessen hast, dass Du Dir sicher bist, am Wochenende nach Weihnachten nur rollen und nicht laufen zu können, dann schau doch mal auf https://www.parkrun.com.de/hasenheide/futureroster/ vorbei. Vielleicht ist ja eine Position für Dich dabei. Das ist dann auch die letzte Gelegenheit, um "Bei einem parkrun das erste Mal helfen" endlich von Deiner Liste der Vorsätze für 2019 streichen zu können. Verpasse also nicht die Gelegenheit!

 

Kein Neujahrsparkrun in der Hasenheide

Das Kernteam hat dieses Jahr entschieden, keinen parkrun zu Neujahr auszurichten. Wir sind, soweit es das Wetter erlaubt, am 14.12., 21.12. und 28.12. wie gehabt zu 9:00 Uhr in der Hasenheide und freuen uns auf Euch. Wir möchten an dieser Stelle jedoch allen vorab schon Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünschen. Der erste parkrun im neuen Jahr ist dann unser 2. Geburtstag am Sonnabend, den 4. Januar.

The core team have decided this year that we won't be able to put on a New Year's Day special parkrun. We will, weather permitting, be at Volkspark Hasenheide on 14, 21 and 28 December, at 9am as usual and look forward to seeing you. We'd like to take this opportunity however to wish everyone a Merry Christmas and a Happy New Year. The first event of 2020 will be our 2nd birthday on Saturday 4th January.

 

Hasenheide parkrun #103 – Der mit Mandys Käsekuchen

Wer kennt sie nicht, die alte Neuköllner Bauernregel: "Regnet es in der Hasenheide freitags die ganze Nacht, wird es trocken zum parkrun samstags bald nach Acht!". Erstaunlich, wie genau sich dieses jahrhundertealte Wetterwissen immer wieder bestätigt. Auch diesmal hatten wir Glück und es hörte genau in dem Moment auf zu regnen, als die ersten Freiwilligen mit dem Aufbau begannen. So langsam kommt bei uns auch Weihnachtsstimmung auf. Lutz und Jonathan haben jedenfalls schonmal die Weihnachtsmannmützen herausgeholt.

1

Diesmal konnten wir Maximilian zu seinem 50. parkrun gratulieren. Tolle Leistung! Besonders herzlich begrüßen wir immer unsere Berliner Erstläufer und - läuferinnen, willkommen in der parkrun-Familie! Wir freuten uns also über neue Gesichter und Leute, die schon oft da waren und in seltenen Fällen trifft sogar beides zusammen. 

 2   3

Moira und Sophia, die zum ersten Mal die Zielmarken ausgaben, haben ihre Sache ganz super gemacht. Hila und Hugo maßen konzentriert alle 95 Laufzeiten. Helen und Jonathan scannten souverän Barcodes und Zielmarken. Andy wies unsere englischsprachigen Teilnehmenden in die Strecke ein. Steve und Lutz sorgten dafür, dass niemand falsch abbog.
Achim hat erst alle Schilder aufgebaut und dann als Schlussbegleiter wieder eingesammelt. Mandy hat nicht nur unsere Ausrüstung angeliefert und als Streckenposten geholfen, sondern hatte auch ihren wundervollen Käsekuchen gebacken und versorgte Helfer und Läufer großzügig. Es war für alle Helden in Gelb ein entspannter, lustiger Morgen in der Hasenheide.

          4   5

Wenn ihr auch mal dabei sein wollt, meldet euch unter hasenheide@parkrun.com

Im Helferplan könnt ihr unter https://www.parkrun.com.de/hasenheide/futureroster/ nachschauen, welche Posten noch frei sind.

6

Bis nächsten Samstag,

Susan

 

Hasenheide parkrun #102 – Winter is coming….

It's been a while, since I was last RD at the Hasenheide parkrun and it showed when I mixed up the start and finish signs. Fortunately there were some who immediately noticed my error; well actually that was everyone – so thanks for that ☺.

25666279028_b396cc107c_c

Despite the definite chill of winter's first days, a grand total of 151 park runners took part, either running, jogging or walking. 57 of those were first timers, meaning almost 100 of the runners have run with us before/are locals – amazing! We are very happy to continually welcome new runners to the global parkrun community.

IMG_20191130_112451

3 runners achieved notable milestones of 250th, 100th or 50th parkruns. One of those was our very own Andy Brian who not only ran his 100th parkrun globally but also his 50th parkrun at Hasenheide, where he continues to play such a pivotal supporting/coordinating role. Congratulations to all, but of course especially to the milestone three!!

As usual, the event was only made possible by the amazing team of volunteers. Actually it's worth noting that many volunteers are also regular Hasenheide parkrunners and that is testimony to the true spirit of parkrun.
In recognition, I would like to thank last Saturday`s volunteering team:

Andy, Maake, Günther, Nisa, Nick, Lennie, Toni, Helen, Francesco, Grit, Katie, Wouter, Moira, Christian and Kazuko

IMG_20191130_095802

They are all parkrun heroes – be like them, volunteer and be a hero!

Steve

Ältere Beiträge in diesem Monat ⇒
⇐ Neuere Beiträge in diesem Monat