Hasenheide parkrun #90 – Besser Leistenvers als Leistenschmerz

_2.amendedjpg _1

H alb
A cht
S tarten
E inige
N immermüde
H elfer
E nergiegeladen
I n
D ie
E rfahrene

P räparierung der
A llsamstäglichen
R ennstrecke für fünf
K ilometer
R undlauf
U m
N eun.

A lle
U mjubelten
S timmungsvoll
G eburtstagkind
A ndy, ein
B egründer und
E vent Director unseres parkrun.

N ahezu
E inhundertsiebzig, darunter
U ngefähr zwanzig
N eue (Willkommen!),
Z elebrierten
I ndividuelles
G ehen und Laufen.

_3 _4

Danke an das wunderbare Helferteam, diese Woche bestehend aus:

Aleks, Aljoscha, Andy, Britta, Dorothee, Elisabeth, Gabi, Hila, Ivo, Jonathan, Nikolas, Shanil, Steven, Susan, Verena und William.

Unterstützung benötigen wir noch für den 21. September und die Läufe im Oktober, inklusive Special am 3.10. :-)

Viele Grüße
Achim

PS Some runners just deserve a special mention in our run report: We had the pleasure of having Lizzi Jordan run with us today. Lizzi´s story is really so impressive - she fought back from being in a coma for months and losing her eyesight to running the London Marathon last April. With her dad as a guide runner, she managed to get a fabulous PB at Hasenheide, despite our hill! Congratulations, Lizzi and all the best for you. https://www.facebook.com/coma2marathon/

_5 _6
 

Hasenheide parkrun # 89 – Der mit einem 100. parkrun und einem Abschied

Was gibt es zu unserem nun schon 89. parkrun in der Hasenheide zu berichten? Eigentlich nicht viel, denn es lief alles so, wie es sein sollte und wie ich es gern habe.

Ein tolles Helferteam ist pünktlich vor Ort. Diejenigen, die bereits Erfahrung als Held*innen in gelb gesammelt haben, wissen, was zu tun ist und diejenigen, die zum ersten Mal helfen – und wir freuen uns immer über neue Namen auf unserer Helferliste – haben ihre Sache auch super erledigt.

DSC_5088 DSC_5090

Und so konnten wir dann auch kurz nach 9 Uhr an einem herbstlichen Samstagmorgen 125 Teilnehmende auf die Strecke schicken und das heißt auch, dass unsere Serie mit 100 und mehr Teilnehmenden seit dem 20.04.2019 weiterhin anhält. Mit dabei waren 9, die zum allerersten Mal bei einem parkrun ihre Barcodes scannen ließen. Herzlich willkommen. Toll, dass Ihr da wart.

DSC_4856

Petra Otto, eine regelmäßige Besucherin bei uns hier in Berlin, lief ihren 100. Lauf bei uns. Herzlichen Glückwunsch! Und leider mussten wir uns von Friederike verabschieden, die nun zu neuen Ufern aufgebrochen ist. Wir wünschen Dir viel Glück und komme uns bald mal besuchen.

DSC_4809 DSC_5049

 

Gefreut hat mich auch, dass niemand zweimal über die Ziellinie gelaufen ist und dass alle unsere Zielmarken wieder abgegeben wurden. Vielen Dank an alle fürs Zuhören bei der Einweisung. Es macht unser Leben so viel einfacher.

Unser oben bereits erwähntes tolles Helferteam waren heute: Andrew • Hila mit ihrem 6 Wochen alten Mikael • Dirk • Barnaby • Kazuko • Susan • Aljoscha • Lutz • Barbara • Pauline • Chris • Jorge • Gabi und Robert aus Australien. Wie immer gilt Euch ein riesiger Dank. Ein besonderes Dankeschön geht an Barnaby. Seine Fotos findet Ihr unter https://photos.google.com/share/AF1QipMiLGpgESH_vM8k0TWY0_W_aKF0ceaeoJ3lB1BrPsQvyyrxnDiFWhuLAD_pYmGbwQ?key=cHdrc2gtZDktejkyMEU4MERRNVJuUC1RZmFiS2N3

Für die nächsten Wochen suchen wir, wie immer, noch Helfer und Helferinnen. Bitte meldet Euch bei uns, wenn Ihr uns helfen möchtet, denn parkrun geht nicht ohne.

DSC_5096

Habt eine schöne Woche und bis Samstag in der Hasenheide!

Grit

 

Hasenheide parkrun #88 – The one when 50 + 50 = cake

130 parkrunners gathered on yet another beautiful summer’s morning for the 88th edition of parkrun in Volkspark Hasenheide. Among them were visitors from Norway, Bangkok, South Africa, Scotland and England. Eight people joined the parkrun family and scanned their newly printed barcodes for the first time. Although it was hot and humid, seventeen PBs were set.

I’ve been coming to Hasenheide parkrun ever since the first one in January 2018 and have tried most of the volunteer roles but today was the first time I took the reins as Run Director. Climbing onto the bench to start the briefing I reflected that I don't often get to speak to so many people at once but it's good sometimes to get the adrenaline pumping and challenge yourself.

IMG_4440

The wonderful team of volunteers just “did their thing”. Achim and Yak had the Timekeeping role completely under control and they were seamlessly supported by Kazuko who gave out tokens. Dirk and Mandy were super scanners and Sonja took some great pictures. Hila returned to us with her baby in tow and marshalled the dip admirably. Karin took control of the hill and Stefan marshalled both the first turn and the long, back straight. Pauline made sure no-one was left behind as tailwalker. Grit and I processed the results which were published as breakfast arrived in the cafe.

IMG_4739

One of our core team had a special milestone - Aljoscha celebrated his 50th parkrun (in 29:39) and also his 50th parkrun as a volunteer by storing the equipment and setting up the course. (Note to potential volunteers - there are ways you can both volunteer and run). We are very grateful to you Aljoscha for your constant support behind the scenes, your ability to remember how many signs and poles we're supposed to have as well as your love of cake.

IMG_20190831_090313645 20190831_105320-1

If you are able to volunteer in the next weeks please let the team know at hasenheide@parkrun.com

IMG_4617 IMG_4735

Special mention to visitor Christian who found his barcode just in time to get it logged - he thought he’d lost it and gracefully shrugged off the fact he'd be an "unknown" but then found he'd run with his wristband in his shoe.

So, parkrun #88 is done. In 1988 I was preparing to backpack around Australia, a trip which was fundamental to my eventual move to Berlin nearly ten years later. I looked for 'parkrun suitable' songs from 1988 but unfortunately "Running up that hill" and "When the going gets tough, the tough get going" were from 1985. I found one - "Don't worry, Be Happy" and this sums up parkrun to me. There are so many global issues at the moment but we are lucky to live in a world where there is parkrun.

Helen

 

Hasenheide parkrun #87 – der an dem wir angeblich Besuch aus Bielefeld bekamen.

Über 170 Menschen ließen sich einmal mehr von der frühen Uhrzeit nicht abschrecken, um das Wochenende mit einem schönen Lauf durch die Hasenheide zu beginnen. Sie kamen aus den entlegensten Orten von überall auf der Welt zu uns, um mit uns in der Hasenheide zu laufen, walken oder zu spazieren. Australien, Großbritannien, Schweden, USA, Dänemark, Schweiz und … Bielefeld! Bielefeld? Kann nicht sein. Lübbecke vielleicht, Minden ja. Aber Bielefeld?! Das gibt es nicht! Da muss jemand Schabernack mit unserem Visitors Board getrieben haben!

IMG_20190824_100754172

Seit nun 19 Wochen haben wir mindestens 100 Teilnehmende locken können. Und auch diese Woche waren viele neue Gesichter dabei. Zum einen sind da diejenigen, die bereits parkrun-Erfahrung haben, aber zum ersten Mal in der Hasenheide dabei waren. Dies waren heute 82. Das ist etwas weniger als die Hälfte. 16 sind überhaupt das erste mal einen parkrun gelaufen und haben sich hoffentlich vom 'parkrun-Virus' infizieren lassen.

IMG_20190824_090929017

21 Teilnehmende konnten sich über eine neue persönliche Bestzeit freuen und 2 Meilensteine konnten wir feiern. Martin Krausz lief seinen 10 parkrun und darf sich nun Mitglied des 10 Club der parkrun Junioren nennen. Herzlichen Glückwunsch! Und Steve Worswick feierte heute seinen 100. bei uns. Also parkrun, nicht Geburtstag! Auch hier freuen wir uns mit Steve. Toll, dass Du uns für Dein Jubiläum ausgesucht hast.

IMG_2184

Aber die wichtigste aller Zahlen ist natürlich die 12. Was nützen all die Läufer*innen mit ihren Bestzeiten und Meilensteinen, wenn nicht jemand da ist, der den Kurs aufbaut, den Läufer*innen den richtigen Weg weist, sie anfeuert und ihre Zeiten nimmt? 12 Helfende (Grit P, Paweł F, Steven B, Susan U, Christian W, Aljoscha E, Pauline H, Katharina W, Tadaaki K, Erica C, Pauline R und Laike Y.) haben diesen parkrun möglich gemacht und ihnen gebührt aller Dank! Damit das auch in den folgenden Wochen klappt, brauchen wir wie immer viele weitere Freiwillige. Es gibt noch einige weiße Flecken in unserem Roster für die kommenden Wochen . Wenn Du Dir also vorstellen kannst, auch mal mit dabei zu sein und zu helfen, dann sende eine E-Mail an hasenheide@parkrun.com. Es ist wirklich nicht schwer!

IMG_20190824_100640

Was bleibt zu sagen zu diesem schönen 87. parkrun? Ach ja: Bitte gebt unsere Tokens zurück. Die 106 hat sich heute leider auf Wanderschaft gemacht. Wir würden uns freuen, wenn sie wieder zu uns zurück kommt.

Aljoscha

 

Hasenheide parkrun #86 – “The one with … potential”

So, I have recently started a new job and like all core team parkrunners this means access to a new audience and a chance to enthuse people about the joy of hasenheide parkrun. I can’t lie, I have started eyeing people up thinking: “They look like a runner” or I would launch in if I heard the word “jogging” in an adjacent conversation. The potential is definitely there to recruit more parkrunners!

It only seems like 5 minutes since my last RD-ing so what could I possibly have to write about? Well, it was another unique, exciting and successful parkrun. This week we welcomed the following first time parkrunners to our Hasenheide family: Filip, Ivan, Dennis and Saskia. There could be others but if you don’t bring your barcode, unfortunately your personal details do not show up in the results.

Congratulations to the 21 runners who posted PBs this week – numbers that are divisible by 7 are always the best. However, a special mention goes to Christian who smashed his PB by over a minute on his 20th run. That deserves a beverage or two… and sorry for the wait.

Crischan

The 107 participants this week were timed by the dynamic duo of Pauline and Cornie; received their tokens from the ever smiling Carsten; scanned by the safe hands of Jonas and Sascha. Thanks to this week’s marshals: Maxie who made sure nobody ran out of the park on the first bend; Malte at the hill who everybody got to see 3 times; Maria at the “dip” who had to reassure runners that “No, that wasn’t the hill” and Iris who kept people on track at the café corner and guided everyone back to base. Elisabeth, finisher 108, was our very efficient tailwalker who got everybody round the course in 47:09 – well done team.

Helferfoto

Christian (yes, PB Christian) and Grit were brilliant at processing the results and setting up the course today. THANK YOU!

And last but definitely not least, Wislawa completed her 50th parkrun today and celebrated by treating us all to some delicious, homemade chocolates. Well done Wis and we look forward to seeing you next week.

Wis

Have a great week everyone!
Mandy

Not in the mood to run or walk? Injured? A non-runner supporting a runner? Then please consider being a volunteer – in the next few weeks we need a variety of roles to be filled so please send an email to hasenheide@parkrun.com if you can help.

⇐ Neuere Beiträge